HYPNOSE VERDEN

"Hypnose ist keine Frage des Glaubens" Faszination Hypnose in Verden

Unbewusste Stärken nutzen / Seminare mit Hypnose im Niedersachsenhof Verden

Faszinierend, aber doch wissenschaftlich bewiesen: Mit Hilfe von Hypnose wird ein tranceähnlicher Zustand hergestellt, in dem der Körper entspannt, während das Unterbewusstsein hoch konzentriert und besonders aufnahmefähig ist. „Stärken und Potenziale können in diesem Zustand besonders gut aktiviert werden. Belastungen und Anspannungen treten in den Hintergrund, die Bereitschaft, das eigene Leben positiv zu verändern, wird gesteigert“, sagt Mental Trainer Nils Reineking vom CARLO FARADAY Institut. Besonders gut kann die Hypnose deshalb zur Raucherentwöhnung oder zum Abnehmen eingesetzt werden. Die Faszination Hypnose erleben und zugleich einen gesünderen Lebensweg ohne Laster einschlagen - das können Teilnehmer der Seminare zur Raucherentwöhnung und zur Gewichtsreduktion im Verdener Niedersachsenhof.

Faszination Hypnose  

Reineking arbeitet mit einer speziellen Methode und klinischer Tiefenhypnose, die dabei unterstützt, rauchfrei zu werden und überflüssige Pfunde zu verlieren. Zudem können Flugangst und die Furcht vor großen Höhen auf diese Weise überwunden werden. Wer stressfreier leben oder sich einfach nur entspannen möchte, findet Reineking zufolge in der Hypnose ebenfalls ein bewährtes Hilfsmittel.

„Vorurteile abbauen“

Die Vorstellung, willenlos zu sein, gehört zu den gängigen Vorurteilen gegenüber Hypnose. Genährt werden diese Ängste oftmals durch Hypnose-Shows, die nicht selten Teilnehmer auf der Bühne bloßstellen. Mit den Seminaren möchte Reineking nach eigenen Angaben auch diese Vorurteile abbauen. Was vielen unbekannt ist: Hypnose ist ein natürlicher Bewusstseinszustand, in dem niemand „weggetreten“ ist. „Vergleichbar ist er am ehesten mit der Phase kurz vor dem Einschlafen und Aufwachen oder mit dem Dösen auf dem Sofa“, so Reineking. Der Experte beruhigt: „Die Hypnose kann sehr entspannend wirken. Aber niemand verliert die Kontrolle über sich selbst, die Teilnehmer bekommen alles um sich herum mit.“