ABNEHMEN BEGINNT IM KOPF!

Institutsleiter Nils Reineking als Talkgast bei: Nachtcafé - Abnehmen beginnt im Kopf! im SWR und SR Fernsehen.

Aus Stress, Frust oder zum Trost - wenn die Emotionen hochkochen, ist der Griff zum Schokoriegel schnell eine Ersatzbefriedigung. Kurzfristig mag das ja funktionieren, doch auf die Dauer macht die Kalorienzufuhr bei Psychostress ganz schön dick. Und wenn wir ehrlich sind: Genau das ist doch auch der Grund, weshalb unser Sport- und Diätenkonzept immer wieder grandios scheitert. Essen und Emotionen hängen einfach eindeutig zusammen. Wer es beim Abspecken nicht schafft, innerlich aufzuräumen, den Schalter im Kopf umzulegen und wirklich das Bewusstsein zu verändern, dem gelingt höchstens kurzfristig ein Erfolgserlebnis: Ruckzuck sind die alten Pfunde wieder drauf, wenn nicht noch mehr als zuvor.

Doch wer kommt schon beim Abnehmen auf die Idee, über Gefühle zu reden! Stattdessen zählen wir weiter Kalorien und Punkte, kasteien uns auf dem Laufband oder essen wochenlang Kohlsuppe - und wundern uns, warum wir trotzdem scheitern. Was hat unser Gefühlshaushalt mit unserer Figur zu tun? Haben sogenannte "Emotional Eater" überhaupt eine Chance, ihr gewonnenes Hüftgold wieder loszuwerden? Crash-Diät oder Verhaltenstherapie - was bringt denn nun den langfristigen Erfolg?